Zero-Day-Exploits

Wie Sie das Risiko von Schwachstellen in Systemen und Software reduzieren können
  • 06. Mai 2020
  • 11:00 CEST
  • 1 Std.
zero day exploits webinar
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Unternehmen kriegen es regelmäßig mit Zero-Day-Exploits zu tun. Erst in der vergangenen Woche wurde eine nach Einschätzung des BSI kritische Schwachstelle für iOS-Geräte entdeckt und öffentlich gemacht. Die Sicherheitslücke betrifft Apple Mail und soll Angreifern potentiell die Möglichkeit bieten, Mails zu lesen, zu verändern und zu löschen. Da ein Update von Apple zum Schließen der Lücke noch aussteht, sollten Unternehmen aktiv werden, um zu verhindern, dass möglicherweise größerer Schaden entsteht. Zudem sollten sie sich auch langfristig gegen solche Attacken wappnen, damit solche Angriffe kein Sicherheitsrisiko für sie darstellen.

In unserem gemeinsamen Webinar mit MobileIron erfahren Sie, was wir über den aktuellen Exploit wissen, wie Sie auf die Sicherheitslücke reagieren können und wie Sie sich langfristig gut auf solche Angriffe vorbereiten können.

Folgende Agenda erwartet Sie:

  • Was sind Zero-Day-Exploits?
  • Was wissen wir über den aktuellen Exploit?
  • Wie können wir uns jetzt schützen?
  • Wie können wir uns in Zukunft besser schützen?
  • Fragen & Antworten

Ihre Referenten:

Leonhard<br>Gschossmann

Leonhard
Gschossmann

Account Manager
EBF

Manuel<br>Melkonian

Manuel
Melkonian

Channel Manager DACH & EE
MobileIron

Stefan<br>Feicke

Stefan
Feicke

Sales Engineer
MobileIron

Webinar Aufzeichnung