preloder

Mein Job als Key Account Managerin: Der Zusammenhalt untereinander ist wirklich toll!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Für Mitarbeiter im Vertrieb sind Unternehmen mit einem dynamischen Portfolio in einem agilen Umfeld der perfekte Arbeitsplatz. Denn so sind spannende Aufgaben und Abwechslung garantiert. Bei der EBF ist genau das der Fall: EBF bietet innovative technologische Lösungen an, die ein wichtiger Bestandteil des Arbeitsplatzes der Zukunft sind und sich ständig weiterentwickeln. Beim Vertrieb dreht sich alles rund um diese Lösungen – und damit ist kaum ein Arbeitstag wie der andere. Und das auch weil das Kundenportfolio vom Mittelstand bis zum DAX 30-Konzern reicht, lokale wie internationale Unternehmen beinhaltet und sämtliche Branchen abdeckt. Wie das Sales-Team diese Herausforderungen bewältigt, das erfahren Sie in einem Interview mit Natalie Radic.

Was macht ein Account oder Key Account Manager?

Im Account Management dreht sich alles um die Vermarktung und Präsentation unserer Produkte und Services – bei Neukunden ebenso wie bei Bestandskunden. Ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag ist dadurch garantiert – und das auch dank der unterschiedlichen Einsatzbereiche: Denn mal finden Gespräche vor Ort beim Kunden statt, mal werden die Lösungen in Webinaren präsentiert und mal knüpfen die Account Manager auf Messen und Veranstaltungen neue Kontakte. Diese werden anschließend im gesamten Prozess begleitet – vom Erstkontakt über die Angebotserstellung bis hin zum Vertragsabschluss. Meist geschieht das in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen aus dem Consulting und Support und bei der Einführung neuer Produkte und Services arbeiten die Sales-Kollegen auch eng mit dem Marketing-Team zusammen, um entsprechende Unterlagen aufzubereiten. Und was wäre der Vertrieb ohne Zahlen? Das Erstellen von Ergebnisabfragen, Forecasts und Reports gehört ebenfalls zum Arbeitsalltag eines Account Managers.

Neben den Account Managern gibt es bei der EBF auch Key Account Manager, die für die Betreuung von Großkunden zuständig sind. Diese kümmern sich um eine langfristige Geschäftsbeziehung und sind dafür eng in die Prozesse des Kunden eingebunden.

Warum hast du dich für diesen Job entschieden?

„Der Sales-Bereich ist für mich seit jeher ein spannendes Umfeld. Mein Vater ist ebenfalls im Vertrieb tätig und schon als Kind wollte ich ihn unterstützen. So war für mich klar, dass auch ich im Vertrieb arbeiten möchte. Ich habe Organisationswissenschaften mit dem Schwerpunkt IT studiert und wollte diese beiden Bereiche kombinieren. Die Stelle des Key Account Managers bei der EBF ist also wie gemacht für mich.“

Natalie

Was ist das Tolle an deinem Job?

„Das Tolle an meinem Job ist die Dynamik. Es wird nie langweilig. Hinzu kommt, dass ich mich auch persönlich sehr für Mobilgeräte interessiere und durch die EBF die Möglichkeit habe, immer mit der neusten Technik zu arbeiten.“

Natalie

Warum passt dein Arbeitgeber zu dir?

„Die EBF agiert in einem dynamischen Umfeld, das sich ständig ändert. So muss auch ich mich weiterentwickeln und lerne ständig Neues dazu. Außerdem vertreibt die EBF nicht nur innovative technologische Lösungen, sondern ermöglicht es auch den Mitarbeiten, mit diesen Systemen zu arbeiten und stellt die neuste Technologie auch intern zur Verfügung.“

Natalie

Wieso empfiehlst du die EBF als Arbeitgeber weiter?

„Die EBF ist ein moderner Arbeitgeber mit netten Kollegen und einer familiären Atmosphäre. Der Zusammenhalt untereinander ist wirklich toll! Auch das Umfeld, in dem die EBF sich bewegt, ist sehr interessant. Und natürlich bietet die EBF viele Benefits, die die Attraktivität steigern – wie moderne Büroräumlichkeiten, Essenzuschuss für die Kantine, Obst, Getränke, etc.”

Natalie

Was muss ein Account Manager mitbringen?

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Eigenverantwortliche- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Sehr gute Präsentationsfähigkeiten und Kommunikationsstärke
  • Einschlägige Erfahrung im Lösungs- und Dienstleistungsvertrieb
  • Solides IT-Fachwissen und umfassende Markt- und Wettbewerbskenntnisse
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Erfahren Sie Neues rund um den Digital Workplace!

Wir informieren Sie regelmäßig über spannende Themen rund um den Digital Workplace und laden Sie zu unseren Webinaren ein.