Unter Kontrolle

Sicherheitslücken schließen mit risikobasiertem Patchmanagement
Webinar_unter-kontrolle

Bekannte Sicherheitslücken auf Softwareebene sind ein drängendes Problem. Werden sie nicht durch Updates geschlossen, nutzen Kriminelle sie als Einfallstore und können enormen Schaden anrichten. 20.174 Softwareschwachstellen gab es laut BSI zuletzt pro Jahr – mehr als die Hälfte davon wurden mit hohem oder kritischem Risiko eingestuft. Die Anzahl der bekannten Schwachstellen steigt jedes Jahr weiter an.

 

Ist eine Sicherheitslücke bekannt, so kann jede Minute zählen. Schnelles Handeln ist gefragt. Doch häufig werden sie viel zu spät gemeldet und auch die Einschätzung der Kritikalität für das eigene Unternehmen ist zeitaufwendig und teils herausfordernd. Weitere Zeit geht verloren, wenn IT-Teams die Mitarbeiter:innen auffordern müssen, Updates zu installieren. All das während IT-Abteilungen sowieso mit hohen Workloads und Druck konfrontiert, sowie vom Fachkräftemangel gebeutelt sind.

In einem gemeinsamen Webinar von Ivanti und der EBF erfahren Sie, warum das Thema so wichtig ist und wie Sie die Herausforderungen in der IT lösen können. Denn bekannte Schwachstellen können frühzeitig erkannt, risikobasiert priorisiert und durch Updates geschlossen werden – automatisiert mit der richtigen Lösung.

Webinaraufzeichnung

Speaker

Fabian <br>Schell

Fabian
Schell

Account Manager,
EBF

Andreas<br>Dahn

Andreas
Dahn

Senior Global Partner Account Executive
Ivanti

Markus<br>Speicher

Markus
Speicher

Technical Account Director Carrier
Ivanti

Agenda

  • Sicherheitsrisiken, Fachkräftemangel und Komplexität – IT-Teams vor wachsenden Herausforderungen
  • Was ist Patchmanagement und wie kann es helfen?
  • Ivanti Neurons for Patchmanagement: Risikobasiertes Erkennen, Einordnen und Beheben von Schwachstellen (inkl. Demo)
  • Welchen Mehrwert kann EBF Ihrer IT bieten?
  • Q&A

Nachhaltig in Sicherheit investieren

BlackBerry und die EBF können Ihnen helfen, nachhaltig in Sicherheit von Smartphones, Tablets, PCs, Laptops und Servern zu investieren.

Enterprise Mobility Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden bei den Themen Enterprise Mobility und Digital Workplace

EBF-Mobility-Newsletter_xs