Para Los Ninos Referenz

Referenz Para Los Ninos Referenz

Para Los Niños Logo

Für eine Zukunft voller Hoffnung

Auch in Pandemie-Zeiten

Herausforderung

Gemeinden so zu gestalten, dass sie ihren Kindern und Familien ein gesundes und glückliches Leben und eine hoffnungsvolle Zukunft ermöglichen – das ist die Mission von Best Start Region 1. Die Initiative verbindet Bürger und Bürgerinnen, lokale Organisationen, Stadt- und Kreisverwaltungen, gewählte Vertreter sowie Unternehmen, die sich gemeinsam dafür einsetzen wollen, gerechte Voraussetzungen für alle zu schaffen. Trägerorganisation der Best Start Region 1 Initiative ist Para Los Niños.

Regelmäßige persönliche Treffen der Mitglieder waren seit jeher ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit von Best Start Region 1. Hier thematisieren Bürgerinnen und Bürger Probleme und erarbeiten Lösungen. Doch dann kam COVID-19. Die Pandemie machte all diese persönlichen Treffen plötzlich nicht mehr möglich und entzog dem Projekt eine wichtige Arbeitsgrundlage. Zu Beginn des Jahres 2020 gab es in der Gemeinde aufgrund historischer Barrieren weder bezahlbare oder verfügbare leistungsstarke Breitbandanschlüsse noch digitale Geräte. Und auch Kollaborations-Lösungen und Erfahrungen mit digitalen Formaten waren nicht vorhanden, um die Arbeit in anderer Form fortzusetzen.

Unser Beitrag

In einer einzigartigen Zusammenarbeit zwischen dem Projektteam von Best Start Region 1 Para Los Niños und Child360, T-Mobile US und der EBF Inc. gelang es, diese technologische Lücke zu großen Teilen zu überwinden. Die engagierten Teams stellten in kurzer Zeit 600 iPads und einen virtuellen Raum zur Zusammenarbeit bereit und das Best Start Region 1 Team bot regelmäßig praktische Kurse an, um Probleme zu besprechen und die digitale Kompetenz der Mitglieder weiter zu erhöhen.

para los ninos referenz ipads (1)

“Für viele der in der Gemeinde ansässigen Partner war dies der erste Kontakt mit solchen Geräten.”

Marisol Barba

Logistics Manager + Community Liaison

Das Team der EBF vermittelte allen Projektbeteiligten das notwendige Fachwissen und förderte großes Engagement untereinander:

  • Zunächst war es wichtig, die Anforderungen und Herausforderungen des Teams im Dialog mit verschiedenen Ansprechpartnern herauszuarbeiten, ihnen Optionen aufzuzeigen und in ein technisches Konzept zu überführen.
  • Hierbei wurden einige Besonderheiten offensichtlich, die es zu berücksichtigen galt: So verfügte Para Los Niños beispielsweise nicht über eine aktive Apple ID, die für den Kauf und das automatische Verteilen von Apps wichtig ist.
  • EBF beriet das Team hinsichtlich möglicher Optionen und machte es möglich, dass Nutzer letztendlich wählen können, ob sie ihre eigene ID oder eine generische Apple Managed ID von Para Los Niños verwenden wollen, die auch für weitere Community-Zwecke genutzt werden kann.
  • Die Geräte wurden nach Klärung der Anforderungen von dem Team der EBF mithilfe von Jamf Pro und dem Apple School Manager eingerichtet und so konfiguriert, dass sie mit nur wenigen einfachen Klicks in Betrieb genommen werden konnten.
  • Apps wie Zoom als Meeting-Software, Google Translate zur Überwindung von Sprachbarrieren, Google Drive für den Dateienaustausch sowie Weblinks zu relevanten Projekt-Seiten wurden direkt auf dem Gerät bereitgestellt.

“EBF war sehr flexibel. Das Team hatte Verständnis für unsere Budgetbeschränkungen und arbeitete eng mit uns zusammen, um sicherzustellen, dass unsere Bedürfnisse erfüllt werden. Die EBF-Support-Mitarbeiterin stand uns während des gesamten Projektes mit Rat und Tat zur Seite und hat sich viel Zeit genommen, um bei der Problemlösung zu helfen.”

Ding Kong

Instructional Technology Coordinator

Ergebnis

Nach dem Projektstart Anfang April 2021 konnte bereits am 24. April das erste Best Start Region 1 Online-Town Hall-Meeting stattfinden. Von da an konnte das Team seine wichtigen Bemühungen, einen Systemwandel zu erzielen, auf digitalem Wege fortsetzen und Gemeinden und ihren Kindern und Familien zu einer gesünderen, glücklicheren und hoffnungsvolleren Zukunft verhelfen.

para los ninos_referenz

Vorteile

Digitalisierung der Projektarbeit innerhalb kürzester Zeit

Individuelle Beratung zu spezifischen Herausforderungen – mit hoher Nutzungsfreundlichkeit durch ein automatisiertes Enrollment und verschiedene ID-Nutzungsoptionen

Übersetzung von Anforderungen in technische Konzepte

Alle Leistungen aus einer Hand dank eines großen Netzwerks

Mehr über unsere Lösungen erfahren?

Ihr Ansprechpartner bei der EBF

Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über unsere Digital Workplace-Lösungen erfahren wollen. Wir beraten Sie gern und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

+49.221.474.55.0
+1.3109.802.781
moc.f1643312325be@se1643312325las1643312325
Thomas Klütsch