MS O365 Sync
Salesforce sync

Berufliche Kontakte
stets zur Hand

Globale Adressliste (GAL) auf iOS-, iPadOS- und Android-Geräten synchronisieren

EBF Contacts Produktfeatures

Identifizierung von Anrufen

Bei eingehenden Anrufen von beruflichen Kontakten werden die Namen der Anrufer:innen und deren Unternehmen automatisiert von EBF Contacts erkannt und auf dem Bildschirm angezeigt – ohne dass diese zuvor abgespeichert werden müssen.

Sensible Kontaktdaten sicher geschützt

EBF Contacts speichert die Unternehmens- und Kundenkontakte DSGVO-konform, sicher und verschlüsselt auf dem Smartphone ab. App-Nutzer:innen können sich komfortabel per Passwort, Face-ID oder Touch-ID authentisieren.

Anzeige von Kontaktdaten

Alle beruflichen Kontakte können mit Details wie Name, Profilbild, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Position angezeigt werden. Aus dieser Ansicht heraus können die Kontakte per Teams oder Telefon angerufen oder per SMS oder E-Mail angeschrieben werden.

Suche nach Kontakten

Kolleg:innen und Kund:innen können anhand von Name, Firmenname, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer gesucht werden. Bei internen Kontakten wird auch der oder die Vorgesetzte in den Kontaktdetails angezeigt – ein guter Hinweis, falls der gewünschte Kontakt nicht erreichbar ist.

Mehr als ein mobiles Adressbuch

Alle beruflichen Kontakte stets aktuell an einem Ort auf Ihrem mobilen Gerät – das ist EBF Contacts. Dabei ist die App viel mehr als nur ein Adressbuch auf iOS-, iPadOS- und Android-Geräten, das sich regelmäßig mit der globalen Adressliste oder Ihrem CRM-System synchronisiert. Funktionen wie die automatisierte Anruferkennung sorgen für eine bessere Erreichbarkeit, Produktivität und Kommunikation Ihrer Mitarbeiter:innen – in Zeiten von hybridem und mobilen Arbeiten ein echter Wettbewerbsvorteil.

Globale Adressliste synchronisieren

Welche Datenquellen können angebunden werden?

Um die Funktionen von EBF Contacts nutzen zu können, muss die App die Kontakte aus Datenquellen synchronisieren. Es können selbstverständlich auch mehrere Datenquellen angebunden werden.

Hosting in EBF Cloud

Schnittstellen zu gängigen Anwendungen

Per API können Exchange O365, On-Premise und das CRM-System HubSpot unkompliziert und schnell an EBF Contacts angebunden werden. Die Daten, die aus diesen Quellen stammen werden, automatisiert und regelmäßig synchronisiert.

User und Device Management

Einfache Anbindung weiterer Quellen

Die Anbindung aller anderen Datenquellen wie z.B. Salesforce,
Active Directory oder anderer ist ebenfalls möglich. Dafür
müssen die Daten im CSV- oder JSON-Format exportiert und
als ZIP-Archiv bereitgestellt werden. Per Powershell-Skript
können die Daten automatisiert aktuell gehalten werden.

Was EBF Contacts bietet

Bessere Erreichbarkeit und Vernetzung

Mit EBF Contacts haben Ihre Mitarbeiter:innen alle ihre beruflichen Kontakte in ihrer Hosentasche dabei und griffbereit. Sie können auch im Offline-Modus auf ihre aktuellen Kontakte zugreifen und mit ihren iOS-, Android oder iPadOS Geräten dort arbeiten, wo sie möchten. Kunden und Kolleg:innen werden mit EBF Contacts unkompliziert erreicht. Wird ein Kontakt mal nicht erreicht, lassen sich bei Kontakten innerhalb der Organisation mit einem Klick eine alternative Ansprechperson anzeigen.

Reduzierung / Erkennen von
Spam Anrufen

Anrufe von relevanten beruflichen Kontakten werden mit EBF Contacts identifiziert. Somit lassen sich solche, die es nicht sind ebenfalls schneller erkennen. Somit müssen sich Ihre Mitarbeiter:innen nicht mehr unnötig mit Spamanrufen aufhalten.

Höhere
Produktivität

Mit EBF Contacts sparen Ihre Mitarbeiter:innen wertvolle Zeit im Arbeitsalltag. Sie müssen sich nicht um die Pflege ihres Adressbuchs kümmern – das passiert automatisiert im Hintergrund. Sie müssen sich keine Nummern mehr merken oder rätseln, ob der eingehende Anruf wohl von einem Kunden stammt. Denn EBF Contacts erkennt all das im Hintergrund und zeigt Name und Unternehmen der Anrufenden an. Auch Frust und Ärger über veraltete Daten gehört der Vergangenheit an.

Umfangreiche Produktdokumentation

In unserer Produktdokumentation erfahren Sie mehr über die technischen Details von EBF Contacts. Diese helfen Ihnen auch bei der Implementierung weiter.

Häufig gestellte Fragen

Es ist möglich, mehrere Datenquellen parallel zu nutzen: z.B. Ihre GAL aus O365 oder Exchange On-Premise zusammen mit Ihren Kundenkontakten aus HubSpot und weiteren Kontakten aus einer ZIP-Datei (CSV/JSON-Format).
EBF Contacts kann mit verschiedenen Unified Endpoint Management-Systemen interagieren. Dazu gehören Ivanti EPMM, Microsoft Intune, Workspace ONE, Jamf und der BlackBerry Enterprise Server.
Ja, die App läuft auch auf Tablets. Auf Android-Tablets funktioniert sogar die Erkennung von Anrufer:innen, wenn das Gerät vollwertige Telefonie bietet.
Wenn EBF Contacts über ein UEM-System läuft und unter Android ein Work-Profil hinterlegt ist, können bei entsprechender Konfiguration die Kontaktdaten nicht von anderen Apps ausgelesen werden.
Nein, eine Anmeldung mit Kerberos ist noch nicht implementiert.
EBF Contacts gespeicherte Kontakte kann man via Teams-App erreichen und einen Audio- oder Video-Call direkt aus der EBF Contacts-App starten, wenn Teams im Unternehmen eingerichtet ist.
Ja, die Daten sind auf dem Gerät sicher und verschlüsselt abgelegt und stehen für die Identifikation von Anrufer:innen auch ohne Online-Verbindung zur Verfügung.
Für O365 gibt es die Möglichkeit, die Kontaktdaten für bestimmte AD-Gruppen zu filtern.
Für die Identifikation ist es wichtig, dass die Telefonnummern im internationalen Format gespeichert sind.
EBF Contacts wurde mit Apple Carplay und Android Auto getestet und erlaubt auch auf der Fahrt die Identifikation von Anrufer:innen.

Über

1000 +

Nutzer

Bewertung

0

EBF Contacts App herunterladen

Laden Sie sich eine Demo-Version der App herunter und bekommen so einen ersten Eindruck von der App. Wenden Sie sich dann gerne an moc.f1713381340be@se1713381340las1713381340, um eine vollständige Demo der Lösung zu bekommen.

Skip to content