Device Lifecycle Management

Device Lifecycle Management

Innovatives Endgeräte-Management der Zukunft

Herausforderungen im Lebenszyklus von Endgeräten

Der Lebenszyklus eines Endgerätes bringt viele Herausforderungen mit sich. Schließlich sind viele Schritte zu erledigen, bei denen mehrere Abteilungen involviert sind. Hierfür müssen sie mit verschiedenen, meist voneinander losgelösten Systemen arbeiten – oder sogar auf Excel-Listen zurückgreifen. Das fängt bereits damit an, dass Geräte und Zubehör in verschiedenen Portalen bestellt werden müssen. Das führt zu vielen unterschiedlichen Logins, Oberflächen, einzelnen Bestellungen und Rechnungen. Auch die Konditionen variieren in der Regel und Rabatte müssen teilweise aufwändig ermittelt werden. Dem voraus gehen meist zeitraubende Genehmigungs-Workflows. Nach der Bestellung der Produkte vergeht dann einige Zeit, bis auch die Inventarisierung und Zuordnung zu Mitarbeitenden starten kann. Denn das geht erst, wenn die Geräte im Unternehmen angekommen sind. User oder das IT-Team müssen die Geräte anschließend mit Hüllen, Displayfolien und SIM-Karten oder eSIMs ausstatten und verschiedene Schritte für die Inbetriebnahme durchlaufen – ein zeitaufwändiger Prozess. Und das ganze Spiel fängt von vorne an, wenn ein Gerät ersetzt werden muss, weil es verloren gegangen ist oder getauscht werden soll. Die Prozesse, die mit Endgeräten verbundenen sind, kosten also viel Zeit, Geld und Ressourcen.

Device Lifecycle Management – zentral, einfach, transparent, flexibel

Die Deutsche Telekom und EBF haben gemeinsam eine Device Lifecycle Management-Plattform entwickelt, die sämtliche Prozesse rund um Ihre Endgeräte vereinfacht und all diese Probleme löst. Die Bestellung, Konfektionierung und Lieferung sowie das Management, die Rückgabe und der Austausch von Geräten und Zubehör werden mit wenigen Klicks über eine einzige Plattform möglich.
Die Plattform ist über verschiedene Schnittstellen an Telekom-Systeme, Systeme von Dienstleistern und vorhandene UEM-Systeme angebunden und zieht sich alle relevanten Daten und zeigt diese zusammengefasst an. So können komplexe Vorgänge auf minimalen Aufwand reduziert werden – mit einem großartigen Nutzungserlebnis. Das spart Zeit und Geld, während Datenqualität und Flexibilität steigen.
Es können verschiedene Pakete mit unterschiedlichem Funktionsumfang gebucht werden.

Voraussetzung

Voraussetzung für die Nutzung der Device Lifecycle Management-Plattform ist in Deutschland ein Rahmenvertrag mit der Deutschen Telekom.

Funktionen der
Device Lifecycle Management-Plattform

Beschaffung

  • Automatisierte Beschaffung von Geräten und Zubehör
  • Unternehmensspezifischer Produktkatalog
  • Gute Konditionen ab der kleinsten Bestellgröße

Lieferung

  • Lieferung an Wunschadressen
  • Sendungsverfolgung

Rückgabe/Austausch

  • Zertifiziertes Löschen von Unternehmensdaten
  • End-of-Life-Management

Konfektionierung

  • Zusammenstellen aller notwendigen Komponenten
  • Inventarisierung direkt nach Versand der Geräte
  • Zuordnung von Endgeräten und Zubehör zu Mitarbeitenden

Endgeräte-Management

  • Anbindung des UEM-Systems
  • Automatisierte Inbetriebnahme
  • Einfache Aktivierung des Vertrags

Ihre Vorteile

Telekom Webinar

Mehr über unsere Lösungen erfahren?

Ihr Ansprechpartner bei der EBF

Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über die Device Lifecycle Management-Plattform oder weitere Digital Workplace-Lösungen erfahren wollen. Wir beraten Sie gern, erstellen Ihnen ein individuelles Angebot und bieten Ihnen die Möglichkeit, die Lösung für einen Monat zu testen.

+49.221.474.55.0
+1.3109.802.781
moc.f1669629150be@se1669629150las1669629150
Sven Krapohl