preloder

iOS 12.2-Update: Wichtige Änderung beim EMM-Registrierungsprozess

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Apple ändert beim kommenden iOS 12.2-Update den Ablauf der manuellen Installation von Profilen von EMM-Geräten. Wir informieren Sie über die anstehenden Änderungen, die Sie unbedingt an Ihre Nutzer kommunizieren sollten, um Probleme bei der Geräteregistrierung frühzeitig zu adressieren.

Veränderter Registrierungsprozess

In der Vergangenheit konnten Nutzer bei der manuellen Registrierung eines iOS-Geräts die Installation des notwendigen EMM-Profiles direkt nach dem Download durchführen. Hierfür musste in dem entsprechenden Dialog die Profilinstallation bestätigt werden und die Installation wurde durchgeführt.

Mit dem iOS 12.2-Update wird Apple diesen Vorgang modifizieren – wie bereits in den verfügbaren Beta-Versionen zu sehen. Das hat zur Folge, dass der Nutzer die Installation des Profils nun nicht mehr direkt aus dem Safari-Browser oder der App bestätigen kann. Er muss zunächst manuell in die iOS-Einstellungen wechseln und das Profil dort installieren. Exemplarisch finden Sie nachstehend einige Screenshots, die die Veränderung zeigen.

Wer ist von dem Update betroffen?

Alle Anbieter von EMM-Systemen sind von dieser Anpassung betroffen. Jede manuelle Registrierung eines iOS-Geräts durch einen Nutzer wird ab iOS 12.2 mit der veränderten Vorgehensweise konfrontiert.

Für iOS-Geräte, die mit Apples Device Enrollment Program (DEP) ausgeliefert werden, hat das iOS 12.2-Update keine Auswirkung. Diese werden wie bisher automatisch mit dem entsprechenden EMM-Profil versorgt.

Wenden Sie sich bei technischen Fragen und zur Unterstützung gerne an Ihren EBF-Ansprechpartner.

Erfahren Sie Neues rund um den Digital Workplace!

Wir informieren Sie regelmäßig über spannende Themen rund um den Digital Workplace und laden Sie zu unseren Webinaren ein.